Der Schlüssel zum Erfolg mit Büchern und Selbstmarketing​

Nächster Kurstermin fürs Live-Seminar:
Sonntag, 21. Januar ’24
14.00-17.00 Uhr

Online-Kurs mit Kursmaterialien zum Ausdrucken, Video-Tutorials und Live-Unterstützung:

In diesem Kurs findest Du den Einstieg in das komplexe und vielfältige Thema „Autor:innen-Marke“. Lerne, wie Du die richtige Art von Sichtbarkeit für Dein Buch und Deine Autor:innen-Persönlichkeit generierst. Du näherst Dich auf scheinbar spielerische Weise dem Thema der Markenbildung an, bis Du den Kompass für Deinen Weg gefunden hast.

Der neue rote Faden verbindet Dein Schreiben und Dein Marketing auf stimmige Weise miteinander:

  •  Wofür stehst Du mit Deinen Büchern?
  • Wie willst Du Dich als Autor:in nach außen „verkaufen“?
  • Was ist der Kern Deines Schreibens?
  • Wie verändert diese Erkenntnis sowohl Dein Schreiben wie auch Dein Selbstmarketing?

Auf einmal fühlst sich das Selbstmarketing nicht mehr nach Arbeit an, sondern löst ständig neue Freude in Dir aus, weil Du spürst: Mit jedem einzelnen Posting und jeder einzelnen Lesung gibst Du den Menschen genau das, was Deine Bücher so einzigartig macht.

Deine Investition: 111,- Euro (inklusive persönliches Mini-Coaching mit Hanna)

Wie hilft Dir dieser Kurs dabei, Selbstmarketing und das Schreiben von Romanen zu verbinden?

Als Autor:in musst Du oft einen schwierigen Spagat meistern: Auf der einen Seite steht die Herausforderung, ausreichend Zeit zum Schreiben Deiner Bücher zu finden. Neben dem Schreiben gibt es auch noch Recherche, Überarbeitungen, Verlagsbewerbungen (Exposés), und irgendwann brauchst Du auch Zeit, um Dich zu entspannen und Raum für neue Ideen zu haben …

Früher oder später kommt der Punkt, an dem Du erkennst: Das eigene Buch wird nicht von allein zum Welterfolg. Verlage erwarten heutzutage, dass Autor:innen im Selbstmarketing aktiv sind . Außerdem macht es Spaß, in Kontakt mit Lesenden zu kommen, ganz egal, ob das über Social Media oder bei Lesungen passiert. Doch wie bekommst Du das alles organisiert? Solltest Du besser einen Account bei Instagram oder bei Tiktok anlegen, wie kommst Du in Kontakt mit der Presse und Veranstalter:innen von Lesungen, und brauchst Dueine eigene Website?

Ganz ehrlich: Als Solo-Selbstständige:r in Teilzeit (das sind fast alle Schreibenden) ist es nahezu unmöglich, das alles auf einmal zu bewerkstelligen. Du musst notwendigerweise priorisieren und auf viele Dinge verzichten, die vielleicht auch ein Schlüssel zum Erfolg sein könnten. Du solltest Dich am Anfang auf das fokussieren, was wirklich wichtig ist.

Doch welche Teilaspekte sind das?

Schreibhandwerk

Das Schreiben als solches ist ein Handwerk, das man erlernen und beherrschen sollte, um mit guten Geschichten zu überzeugen. Dieser Aspekt steht im aktuellen Kurs  nicht im Vordergrund, spielt aber mit hinein.

Du

Im Zentrum Deiner Arbeit als Autor:in stehst Du. Dein Buch ist Dein Geschenk an die Welt. Wie gelingt es Dir, dieses Geschenk in all seiner Schönheit leuchten zu lassen?

Buchmarkt

Genre-Schubladen, Vergleichstitel und Selbstmarketing … Mitunter erscheint es, als wäre der „Markt“ der Feind jeder Kreativität. Aber er braucht gute Geschichten wie Deine!

Die Autor:innen-Marke ist der Schlüssel dafür, auf dem Buchmarkt als Du selbst zu überzeugen. Je klarer Du sowohl mit Deinen Büchern wie auch im Selbstmarketing zu erkennen bist, desto unverwechselbarer wirst Du.

„Für was stehe ich?“ oder „Welchen Mehrwert biete ich Lesenden?“ sind nur zwei der vielen Fragen, um die es in Hanna Adens Kurs geht.
Ute Zembsch
Autorin

Wie verkaufst Du Deinen Roman?

Viele Kurse für Autor:innen fokussieren auf das Schreibhandwerk. Sie lehren die Grundlagen oder vertiefen bestimmte Teilbereiche. Andere Kurse vermitteln formales Wissen zum Aufbau von Exposés oder zum Erstellen von Websites und Social-Media-Posts.

Dazwischen klafft eine große Lücke. Niemand brüllt in ein Megafon:

„Leute, ihr könnt das nicht alles auf einmal hinbekommen. Werbekampagnen werden normalerweise von Agenturen geplant, die sowohl fürs Branding wie auch die Texte und Grafiken Spezialist:innen haben. Wenn mehrere Profis Vollzeit an einer Kampagne arbeiten, entstehen natürlich viel bessere Ergebnisse, als wenn Du in zwischen Brotjob und Schreibzeit Dein Marketing mühsam zusammenbastelst.“

Da Du nicht das gleiche Werbevolumen generieren kannst wie teuer bezahlte Agenturen, musst Du stattdessen ganz besonders mit Inhalten überzeugen. Das, was Du ausstrahlst, muss zusammenpassen und ein kohärentes Bild ergeben – idealerweise eines, mit dem sich Deine Lesenden wohlfühlen und zu dem sie immer neu zurückkommen. Du brauchst dafür zwei Dinge:

  • Einzigartigkeit (selektive Authentizität, ohne dabei zu verletzlich zu werden)
  • Beständigkeit (genug Du selbst sein, um am Ball zu bleiben)
Auf diese Weise entsteht kein schnelles Erfolgsrezept. Stattdessen arbeitest Du an den Grundlagen und enthedderst die Fäden all Deiner Möglichkeiten. Welche davon passen wirklich zu Dir? Und bei welchen ist es an der Zeit, loszulassen und den Schwerpunkt noch dichter an Dich selbst heranzurücken?

Dieser Kurs unterstützt Dich dabei, Deinen Roten Faden zu finden. Du entwickelst die Grundlagen Deiner Autor:innen-Marke und damit ein Konzept für das, was Dich als Geschichtenerzähler:in ausmacht.

    Im Zentrum stehst Du. Ohne Dein eigenes Menschsein wären Deine Geschichten nicht mehr als Wortgeklingel aus der Feder einer künstlichen Intelligenz. Hör auf damit, es anderen recht zu machen. Entwickele Deine eigene Kraft und Erzählstimme. Erst, wenn dieses Zentrum stimmt, fließen das Schreibhandwerk, die Zusammenarbeit mit anderen Menschen des Buchmarktes und Dein Selbstmarketing als Autorin sinnvoll ineinander.

    Der Buchmarkt will schließlich fucking gute Bücher! Und es ist erschreckend schwierig, solche Bücher zu schreiben. Nicht ohne Grund biete ich immer wieder Kurse zur Professionalisierung im Schreibhandwerk an.

    Aber der Buchmarkt möchte auch Bücher, bei denen man von Anfang an versteht, warum sie so gut und lesenswert sind.

    Hier steht Dir falsche Bescheidenheit genauso im Weg wie Unsicherheit darüber, was und in welchem Bereich Du eigentlich schreibst und was Deine Geschichten bedeuten.

    "Schon die täglichen Arbeitsmaterialien in der Woche vor dem Treffen haben mir geholfen, mich auf meine eigene innere Forschungsreise zu begeben."
    Susanna Rasch
    Autorin

    Was kommt auf Dich zu?

    Blick auf einen Kamerabildschirm, auf dem Hanna sich mit jemandem unterhält.

    In diesem Seminar zur Autor:innen-Marke zeige ich Dir, wie Du die zentralen Werte herausarbeitest, die Dich und Deine Bücher unverwechselbar machen. Du verknüpfst diese Werte mit Deinem Genre, Deinen Story-Konzepten und dem Auftreten in der Öffentlichkeit. Auf diese Weise erschaffst Du eine Grundlage sowohl für Dein künftiges Schreiben wie auch Deine Exposés und Dein Selbstmarketing.

    • Mit fünf Impuls-Mails vor dem Seminar erhältst Du wertvolle Anregungen und konkrete Fragen, die Du in Deinem eigenen Tempo bearbeiten kannst.
    • Im Live-Seminar bekommst Du gut verständlich die Grundlagen der Entwicklung Deiner eigenen Autor:innen-Marke vermittelt. Außerdem kannst Du Fragen zum Thema stellen.
    • Du arbeitest gezielt an den Punkten, bei denen Deine eigene Marke entsteht, statt nur Beispiele für die Erfolgsrezepte anderer zu bekommen.
    • Die Kursmaterialien ermöglichen eine Vertiefung der wichtigsten Learnings und ermutigen zur Weiterarbeit.
    Besonders wertvoll ist folgendes Angebot:
    • Ein Eins-zu-Eins-Coaching an zwei möglichen Terminen. Dieses persönliche Gespräch ist in der Seminargebühr enthalten. Hier kannst Du mir all die Fragen stellen, die offengeblieben sind oder sich im Anschluss an das Seminar ergeben. Dabei bekommst Du individuelle Impulse für die Weiterarbeit an genau der Stelle, die gerade wichtig für Dich ist..

    Die harten Fakten

    • Nächster Live-Termin: 21. Januar’24 (14.00-17.00 Uhr)
    • Vom 15.-19. Januar (Mo-Fr): 5 Mails mit Impulsen, Arbeitsmaterialien und Videotutorials, die Dir helfen, das Thema auf Deine individuelle Weise zu bearbeiten
    • Live-Seminar mit Kursmaterialien, wertvollem Input und Raum für Fragen
    • Videoaufzeichnung ist zwei Wochen online einsehbar (Du bist im Video nicht zu erkennen, aber man kann Dich ggf. hören)
    • Bonus im Anschluss: kostenloses Einzelcoaching-Gespräch mit mir zu Deiner Autor:innen-Marke
    Deine Investition:
    • 111,- Euro inklusive Mehrwertsteuer
    "Das anschließende ausführliche persönliche Coaching mit Hanna war der perfekte Abschluss dieses Kurses."
    Dirk Löhmann
    Autor

    Warum biete ich diesen Kurs an?

    Als ich eine junge Autorin war, glaubte ich: Alles, was es für das Schreiben guter Bücher braucht, ist das Schreibhandwerk. Diese Überlegung ist nicht falsch. Ich habe zwanzig Jahre gebraucht, bis meine Dialoge wirklich flüssig klingen und ich die Balance zwischen Beschreibungen, Figurenstimme und Plotpoints hinbekomme. Doch irgendwann begriff ich: So komplex und schön das eigentliche Schreiben (und Entwickeln und Überarbeiten) ist, es ist nur die eine Hälfte der Arbeit.

    Die andere Hälfte besteht darin, unsere Geschichten auch auf dem Buchmarkt sichtbar zu machen.

    Ganz ehrlich, vor dieser Erkenntnis habe ich mich lange gedrückt. Tief in mir war dieses Gefühl: Ich will mich nicht verkaufen. Das ist doch Prostitution! Nur, dass ich da nicht meinen Körper am Straßenrand den Blicken preisgebe und entblöße, sondern meine Seele. Die ist schließlich das Zentrum, aus dem meine Storys aufsteigen. Wie kann ich diesen zarten, verwundbaren Teil meines Seins in Genre-Schubladen quetschen, einen verkaufstauglichen Pitch daraufkleben und dieses verletzliche Geschichtenpflänzchen den Haifischen der Aktiengesellschaften des Buchmarktes vorwerfen?

    Mir hat diese Vorstellung Angst gemacht.

    Ich habe auf ein Wunder gehofft: Wenn ich mein Buch schreibe, es einen Verlag findet oder ich es im Selfpublishing herausgebe, dann ändern sich die Regeln der Welt. Die Menschen werden meinen Roman finden und lesen, auch ohne dass ich die Werbetrommel rühre. Sie werden darüber sprechen und ihn weiterempfehlen. Vielleicht wird daraus sogar ein Bestseller? Solche Geschichten kennen wir schließlich alle: Ein Buch, das in keine Schublade passt, gerade dafür geliebt wird und vielleicht sogar ein neues Genre begründet.

    Möglicherweise gelingt Dir das sogar.

    Ich selbst bin mit diesem Versuch leider mehr als einmal gescheitert.

    Mir passierte ein anderes Wunder: Auf der Damentoilette bei einer Fuckup-Night (einem Event rund um das Thema Scheitern und Mut) lernte ich eine junge Unternehmensberaterin kennen, die bald eine enge Freundin von mir wurde. Sie brachte mir bei, dass „Marktorientierung“ nicht bedeutet, mich selbst zu verbiegen. Im Gegenteil! Es geht darum, herauszufinden, was ich wirklich geben kann und will. Was mich und meine Geschichten so einzigartig macht, dass Menschen sie lesen wollen und nie wieder vergessen können.

    Sie lehrte mich, dass dieses Einzigartige meine Marke ist. Oder auch mein Magischer Funke. Es ist das, was all meine Arbeit als Autorin zusammenhält. Dieses Einzigartige bestimmt, welche Art von Geschichten ich schreibe. Wie ich in Social Media auftrete und mit welchen Worten ich Buchhandlungen anschreibe, um nach Lesungen zu fragen. Meine Marke ist dieses glühende Etwas, was ich tief in meinem Herzen finde und meinen Lesenden schenken möchte, damit sie mit meinen Romanfiguren glückliche Stunden verbringen.

    Ist es wirklich das, was der Buchmarkt von mir will? Dieses Einzigartige, ganz sanft in die passende Genreform hineingegossen, aber in der Umsetzung weit größer, besser und schöner als alles, was entstehen würde, wenn ich mich verbiege und „verkaufe“?

    So verblüffend es für mich am Anfang auch war, die Antwort lautet Ja.

    Das, was ich auf diesem Weg gelernt habe, möchte ich jetzt an Dich weitergeben, mit all dem didaktischen Können und der Erfahrung einer studierten Lehrerin und langjährigen Schreibverrückten.

    Bist Du dabei?

    Eindrücke von Kursteilnehmenden

    (Foto: privat)

    Kim Skott – Autorin

    „Ich würde diesen Kursen allen Autor*innen empfehlen, die einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Themas bekommen wollen, und die Lust auf eine spielerisch-tiefe Herangehensweise haben. Es wäre gut, wenn du bereits ein wenig Schreiberfahrung mitbringst, damit du den kleinen Schritt zurücktreten kannst, um dich und deine Texte mit etwas Distanz zu betrachten. Aber auch fortgeschrittene Anfänger*innen mit einer gewissen Selbstreflexionskompetenz können sicher von Hannas Autorenmarke-Kurs profitieren.“

    –> Vollständiger Text

    Dirk Löhmann – Autor
    .
    „In dem dreistündigen Zoom Meeting hat Hanna auf äußerst kompetente und unterhaltsame Weise die wichtigsten Aspekte einer erfolgreichen Autoren-Marke vermittelt. Ich habe viele neue und nützliche Informationen mitnehmen können, die mir helfen werden, meine eigene Marke als Autor auf- und auszubauen.
    .
    Insgesamt war der Kurs zur Autoren-Marke ein voller Erfolg für mich. Die Mischung aus theoretischem Input und praktischer Anwendung hat optimal gepasst. Ich habe viel Neues gelernt und viele Anregungen mitgenommen. Der Kurs hat mir einen enormen Motivationsschub gegeben, um meine Marke als Autor weiterzuentwickeln und erfolgreich zu machen. Ich kann den Kurs nur empfehlen.“
    .
    .

    (Foto: Cindy van Dujil)

    (Foto: Privat)

    Ute Zembsch – Autorin

    „Ich lege allen, die mit ihrer aktuellen Marketing-Strategie hadern, diesen Kurs sehr ans Herz. „Für was stehe ich?“ oder „Welchen Mehrwert biete ich Lesenden?“ sind nur zwei der vielen Fragen, um die es in Hanna Adens Kurs geht.

    Tief führte sie uns auf den Grund der eigenen Persönlichkeit, der Basis für ein authentisches Marketing, und dem, was wir unseren Leserinnen und Lesern neben dem Lesevergnügen Besonderes bieten – auf ihre einzigartige und aus dem Herzen kommende Art. Nach dem „Tauchgang“ und eigenen Überlegungen durch ihre Unterlagen besprach sie in Einzelcoachings mit uns, wie wir das Gelernte und Erfahrene nun ganz konkret umsetzen können.

    Vielen lieben Dank, Hanna, für die Aha-Momente und die befreiende Klarheit, die mein Grübeln über den richtigen Weg beendet hat und mein Marketing in eine für mich und auch die Menschen, die ich ansprechen möchte, stimmige Richtung lenkt.“

    Susanna Rasch – Autorin

    „Irgendwann kommt man nicht daran vorbei, sich mit dem Thema Autorenmarke auseinanderzusetzen. Daher war für mich als Einstieg der Kurstag bei Hanna genau richtig.

    Schon die täglichen Arbeitsmaterialien vor dem Treffen haben mir geholfen, mich auf meine eigene innere Forschungsreise zu begeben.

    Hanna ist mit ihrer empathischen und offenen Art eine tolle Kursleiterin und unterstützt mit ihren Aufgaben und ihrem Wissensschatz, dass jeder seinen individuellen Kompass zur Autorenmarke finden kann. Im Einzelcoaching haben wir gezielt an meinen Fragen gearbeitet und auch hier gab es nochmals wertvollen Input von Hanna.

    Jetzt habe ich keine Ausreden mehr, mich nicht auf eine bunte und einzigartige Reise zur Autorenmarke einzulassen.“

    (Fotografin: Daniela Just)

    Fragen zum Seminar

    Mein Schreiben ist eher wild und frei, ich passe in keine Schublade. Eignet sich dieser Kurs für mich?

    Das weiß ich nicht. Ich mag alles, was wild und frei ist, und surfe von Zeit zu Zeit gern auf den Wogen des Chaos. Deswegen bemühe ich mich gleichzeitig sehr um Struktur und kann sie inzwischen vermutlich besser vermitteln als viele strukturierte Menschen, denn ich kenne die Schwierigkeiten auf dem Weg dahin. Das heißt, dass ich vermutlich dabei unterstützen kann, ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen und es an anderen Stellen sinnvoll wuchern zu lassen.

    Ich finde es allerdings wichtig, dass Autor:innen sich für den Markt positionieren und ausstrahlen, dass ihre Geschichten durch etwas Kohärentes verbunden werden. Deine Bücher sollten nicht für Beliebigkeit stehen, sondern für Dich.

    Ist es das, was Du suchst?

    Ich habe früher schon andere Kurse bei Dir belegt. Wie unterscheidet sich dieser davon?

    In diesem Kurs fokussiere ich auf den Aspekt der Autor:innen-Marke.

    Die Seejungfrauen-Methode als Ganzes bedeutet, dass Du als Autor:in gleichermaßen an Deinem Schreibhandwerk, Deiner Erzähler:in-Persönlichkeit und der Buchmarkt-Orientierung arbeitest. Deine Geschichten sollen überzeugen, weil sie a.) gut geschrieben sind, b.) etwas Kraftvolles ausstrahlen und c.) auf dem Buchmarkt auch gefunden werden.

    Dieser Kurs erarbeitet die Grundlagen der Autor:innen-Marke  im Spannungsfeld zwischen b.) Deiner erzählerischen Kraft und c.) Deiner Buchmarkt-Präsenz.

    Ich habe bisher noch keinen Kurs bei FindeDeineStory erlebt. Passt dieser hier für mich?

    Finde es heraus!

    Meine Methode bietet üblicherweise eine sorgfältig ausgearbeitete Balance aus Theoriewissen und Raum für Diskussion, Einzelarbeit und Austausch. Ich lege Wert darauf, Wissen nicht einfach nur vorzusetzen, sondern zum konkreten Arbeiten zu motivieren und Dir genau die Fragestellungen mitzugeben, die Dich als Autor:in wachsen lassen. Ich glaube daran, dass gute Geschichten tief im Innern von Erzählenden entstehen und etwas enthalten, was andere Menschen dringend brauchen und suchen.

    Wenn Du noch zögerst … Schlaf drüber. Bauchgefühl ist wichtig. Melde Dich nur dann an, wenn Dein Bauch sagt: Ja, ich will.

    Ich suche nach konkreten Marketing-Methoden wie dem Erstellen von Instagram-Reels. Finde ich das in diesem Kurs?

    Leider nicht. In diesem Kurs geht es nicht um konkrete Schritte im Selbstmarketing, sondern um Deine Positionierung: Wofür stehst Du mit Deinen Büchern?

    Diese Grundlagenarbeit unterstützt Dich sowohl beim eigentlichen Schreiben wie auch beim Entwickeln Deiner Social-Media-Werbung, Deinen Lesungen, Pressekontakten und auch dem Verfassen von Exposés für Verlage. Was Du dann aus diesem Grundlagenwissen machst, welche Social-Media-Accounts oder andere Marketing-Kanäle Du bespielen willst und auf welche Weise Du künftig Bücher und Selbstmarketing verknüpfen wirst, ist Teil Deines persönlichen Weges.

    Kann ich im Anschluss an das Seminar auch 1:1 mit Dir zusammenarbeiten, um meine Autor:innen-Marke zu entwickeln und klarer zu kriegen?

    Eine solche Möglichkeit wird es geben. Die Seminarinhalte funktionieren jedoch auch unabhängig davon.

    Nach dem Gruppen-Seminar bekommen haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit dazu, in einer Einzelsitzung die Inhalte nachzuarbeiten, konkrete Fragen zu stellen und sich die nächsten To-Dos für ihren Weg zu überlegen. Dieses Angebot ist Teil des Seminars und in der Gebühr enthalten. Ich unterstütze während des Gesprächs in jeder Form, die gewünscht ist.

    Für alle, die im Anschluss daran noch intensiver an ihrem Weg in die Sichtbarkeit, zu einer klaren Stimme und Positionierung arbeiten wollen, gibt es weitere Möglichkeiten, die ich im Seminar kurz vorstellen werde. Diese Angebote werden innerhalb eines bestimmten Zeitfensters für Seminarteilnehmende mit besonderem Rabatt angeboten.

    Auch hier gilt: Schlaf darüber und lass es Dir in Ruhe durch den Kopf gehen. Das Bauchgefühl ist wichtig.

    Ich kann am Seminartermin nicht teilnehmen. Gibt es eine Alternative?

    Ja! Dieses Seminar biete ich künftig einmal pro Quartal an – solange es ausreichend Anmeldungen gibt. Wenn Du die künftigen Termine rechtzeitig erfahren möchtest, abonniere meinen Newsletter. Dort erzähle ich regelmäßig über das Leben als Autorin und Schreiblehrerin, teile Blogartikel und Videos und informiere über neue Kurstermine und -angebote.

    Willkommen in meinem Seminar!

    Ich bin Hanna Aden. Schriftstellerin, Schreibdozentin und Teilzeit-Seejungfrau.

    Das bedeutet, dass ich Geschichten liebe, aber vor allem bin ich eine Tüftlerin. Ich will herausfinden, wie Storys funktionieren. Was macht sie unvergesslich, unverwechselbar, und warum lieben wir sie so?

    Aus diesem Grund bin ich ständig am Forschen. Ich unterrichte Schüler:innen Eins zu Eins darin, ihre kraftvolle Stimme zu entfalten, sich im Schreibhandwerk zu verbessern und ihre Positionierung am Markt zu erforschen. Von jeder Schülerin und jedem Schüler lerne ich etwas Neues. Meistens sind es Fragestellungen, die ich nutze, um weiterzuforschen: als Teilnehmerin in ganz anderen Fortbildungen, als Diskussionsleiterin bei DELIA (den deutschsprachigen Liebesromanautor:innen), als Märchenerzählerin am Lagerfeuer oder allein auf einer Reise in die Wildnis.

    Das, was ich beim Forschen finde, gieße ich immer wieder neu in Form für Schreibkurse und Kurse wie diesen, in denen es um all das geht, was Autor:innen auf ihrem ganz eigenen Weg in die Schönheit und Sichtbarkeit brauchen. Als ehemalige Lehrerin mit zweitem Staatsexamen und Berufserfahrung bin ich geübt darin, Inhalte nicht einfach nur vorzustellen, sondern die Teilnehmenden interaktiv mit einzubeziehen. So begreifen sie die Dinge wirklich, kommen in die Umsetzung und können das erlernte Wissen in Zukunft intuivit anwenden.  Davon profitierst Du in jedem meiner Kurse aufs Neue, weil sich Komplexes und Wichtiges ganz natürlich aus dem Flow ergeben.

    Außerdem bin ich verspielt und ein wenig verrückt. Darin liegt weit mehr Seriosität als in jedem professionellen Lächeln, finde ich.

    "Ich würde diesen Kursen allen Autor:innen empfehlen, die einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Themas bekommen wollen, und die Lust auf eine spielerisch-tiefe Herangehensweise haben."​
    Kim Skott
    Schriftstellerin

    Bist Du dabei, wenn es losgeht?

    Ich freue mich darauf, Dich schon bald im Seminar zu sehen!

    Liebe Grüße

    Hanna