Am Montag ärgert sich Julia wieder über die blöde Kollegin. “Schreib doch so was wie Harry Potter”, sagt die in der Frühstückspause. “Dann wirst du reich und brauchst nicht mehr zu arbeiten.”

“Harry Potter ist mehr als zwanzig Jahre her”, sagt Julia. “Die Leute erzählen sich diese Geschichte noch immer. Hast du mal nachgezählt, wie viele Bücher seitdem veröffentlicht wurden?”

“Woher soll ich das wissen?” Die Kollegin zuckt mit den Schultern. “Dann mach halt Shades of Grey. Das wurde sogar verfilmt.”

Julia zuckt zusammen. Sie mag das Buch nicht. Außerdem hat sie das Gefühl, dass die Kollegin keine Ahnung hat und nur klug daherreden will. Wahrscheinlich träumt sie davon, auch eines Tages ein Buch zu schreiben, und beneidet Julia.

“Lass uns weiterarbeiten”, sagt sie.

“Ist gut”, sagt die Kollegin. “Im Grunde hast du recht. Wenn man sich anschaut, wie viele Bücher ständig erscheinen … Wahrscheinlich sind die alle einfach nicht gut genug.”

Julia schluckt ihre Antwort hinunter. Wenn sie ehrlich ist, hat sie so was manchmal auch schon gedacht.

Zu Hause öffnet Julia das nächste Türchen in ihrem Inspirationskalender.

“Ärgere Dich nicht über schlechte Bücher. Lerne von denen, die Du bewunderst.”

Das stimmt, wird ihr klar. Jedes Buch hat seine Berechtigung und ist für irgendjemand kostbar. Sie selbst will keine Kopie von Shades of Grey schreiben, aber es ist völlig legitim, dass andere das tun und Spaß daran haben.

Julia holt ihr eigenes Lieblingsbuch aus dem Schrank und kuschelt sich auf dem Sofa ein, um es erneut zu lesen. Vielleicht kann sie sich ja ein oder zwei Dinge abschauen?

__________

Freiwilliger Schreibauftrag für Julia (und Dich):

Schreibe drei Lieblingstitel auf und ergänze (gern auch in Stichpunkten), was Du an diesen Büchern bewunderst.

Ich bin neugierig, welche es bei Dir sind!

__________

Sei dabei, wenn Julia morgen das nächste Türchen in ihrem Inspirationskalender öffnet!

Die Verfasserin:

Hanna Aden (*1983) ist Schriftstellerin und examinierte Lehrerin. Seit 2015 unterstützt sie als Seminarleiterin und Coach angehende und professionelle Autor:innen auf ihrem Weg.

_________________

Danke, dass Du meinen Text gelesen hast! Ich mag neugierige und wissbegierige Menschen. Besonders, wenn sie sich für das Erzählen von Geschichten interessieren.

In meinem Newsletter verschicke ich (halbwegs) regelmäßig Tipps über das Schreiben, Inspirationals und informiere Dich über neue Blogbeiträge und Videos. Außerdem schenke ich Dir als Dankeschön für Dein Interesse das E-Book “Romane schreiben für Anfänger:innen” im PDF-Format. Dort erhältst Du 18 praktische und direkt umsetzbare Lektionen, die Dir die Basics des Schreibhandwerks informativ und fesselnd vermitteln.

Mein Best Buddy würde sagen: Gönn Dir!

Ich freue mich darauf, Dich vielleicht schon bald in einem meiner Kurse kennenzulernen.

Liebe Grüße
Hanna

__________
Photo by Joshua Rodriguez on Unsplash


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.